Zum Inhalt

Datenpunkte ansehen

Der Data Inspector visualisiert historische Daten von Datenpunkten in Zeitreihendarstellung (auch als Trendvisualisierung bekannt). Es können mehrere Datenpunkte zeitgleich dargestellt werden.

Datenpunkte suchen und filtern

Mit Hilfe des Suchfeldes k√∂nnen die gesuchten Datenpunkte einfach √ľber den Datenpunktnamen gefunden werden. Mit den Checkboxen "Favoriten" und "Schreibbar" kann die Ergebnisliste schnell eingegrenzt werden.

frontend-project-overview
Abbildung 1: Setzen von Filtern

Um weitere Filter zu verwenden:

  1. Klicke auf "Tag Schl√ľssel" und w√§hle einen Schl√ľssel aus
  2. Klicke auf "Tag Wert" und wähle einen Wert aus
  3. Klicke auf "+"

Die Tags können auch bearbeitet werden.

In der Liste können Datenpunkte direkt als Favorit markiert werden.

Datenpunkte ansehen

Aus der Liste von Datenpunkten können durch Klicken mehrere Datenpunkte ausgewählt und im Zeitreihendiagramm dargestellt werden. Zur besseren Übersicht werden die dargestellten Zeitreihen in einer Legende unterhalb des Diagramms aufgelistet. Die Legende umfasst weitere Informationen wie die angezeigte Einheit der Zeitreihen, weitere Tags und zusätzliche Aktionen.

frontend-project-overview
Abbildung 2: Trendvisualisierung mit Datenpunktliste und gesetztem Filter

Folgende Funktionen stehen im Data Inspector zur Verf√ľgung:

Zeitraum

Bei Auswahl eines Datenpunktes werden immer die Werte der letzten 7 Tage angezeigt. Mit Klick auf den bestehenden Zeitraum kann ein neuer, beliebiger Zeitraum ausgewählt werden. Wähle hierzu immer zunächst das Startdatum und anschließend das Enddatum und klicke auf "ok".

Live View

Mit Klick auf "Live View" werden die letzten 15 Minuten dargestellt und aktuelle Werte der ausgew√§hlten Datenpunkte live hinzugef√ľgt.

Genauer Wert

Wenn du mit dem Mauszeiger auf eine Stelle in der Datenreihe zeigst, wird der genaue Wert und Zeitpunkt dargestellt.

Detailansicht mehrerer Werte

Ziehe mit deiner Maus durch gedr√ľckt halten der linken Maustaste einen Rahmen um den Zeitbereich, den du n√§her untersuchen m√∂chtest. Sobald du die Maustaste losl√§sst, wird ausschlie√ülich der umrahmte Zeitbereich angezeigt (Zooming). Um diese Ansicht zu verlassen, klicke auf den nun erschienen Button "Reset Zoom".

Datenpunkt ausblenden

Bei Klick auf das "Augensymbol" wird der entsprechende Datenpunkt ausgeblendet.

Datenpunkt abwählen

Bei Klick auf das "X" wird der entsprechende Datenpunkt abgewählt und muss bei Bedarf wieder in der Datenpunktliste ausgewählt werden.

Datenpunkt bearbeiten

Bei Klick auf die drei Men√ľpunkte kann der Datenpunkt bearbeiten werden. So lassen sich auch Tags bearbeiten.

√Ąndern der genutzten Einheit

Die verwendete W√§hrung und die angezeigten Einheiten k√∂nnen in der Profil√ľbersicht angepasst werden. Eine Anleitung zur Auswahl der W√§hrung und des Einheitensystems ist im Abschnitt zum Nutzerprofil dargestellt. Durch die Auswahl der Einheit √§ndert sich die Darstellung der Zeitreihen, da die in den Zeitreihen hinterlegten Beobachtungen jetzt in das Zielsystem umgerechnet werden. So kann beispielsweise die Zeitreihe einer Temperatur zwischen dem metrischen System und dem internationalen SI-Einheitensystem umgerechnet werden. Abbildung 3 zeigt die Zeitreihe der Au√üentemperatur in der Einheit Grad Celsius (Metrisches System).

frontend-project-overview
Abbildung 3: Zeitreihe einer Außentemperatur im Metrischen System

Durch √Ąndern des gew√§hlten Einheitensystems auf das SI-System wird die Au√üentemperatur von Grad Celsius nach Kelvin umgerechnet. Die resultierende Zeitreihe ist in Abbildung 4 dargestellt. Es ist zu erkennen, dass sich der Verlauf der Zeitreihe nicht √§ndert. Lediglich die Skalierung der y-Achse wird auf die h√∂heren Zahlenwerte angepasst.

frontend-project-overview
Abbildung 4: Zeitreihe einer Außentemperatur im SI-System


Letztes Update: 2022-07-22
Zur√ľck zum Seitenanfang